18. November 2016

Batiste Trockenshampoo - PR Sample

Vor ein paar Wochen habe ich von Rossmann ein tolles Paket zum Testen erhalten:
Drin waren diese zwei Trockenshampoos von Batiste, welche mit zugesetzten Farbpartikeln noch besser auf die jeweiligen Haarfarben abgestimmt sein sollen.
Vielen lieben Dank erst einmal dafür! Natürlich sollt ihr auch wissen, was ich denn nun davon halte.
Zunächst einmal zu den Farbtönen: Im Set enthalten waren die Nuance "hell & blond" sowie "mittelbraun & brünett". Zum Testen habe ich mich für die dunklere Farbe entschieden, da ich ja nun einmal braun bzw. rot gefärbte Haare habe.
Was der Hersteller verspricht:

"Batiste Trockenshampoo für mittelbraunes & brünettes Haar
ist ideal für die Anwendung zwischen zwei Haarwäschen. Belebt das
Haar, sorgt für mehr Volumen und gibt dem Haar ein angenehmes
Frischegefühl. Ein Hauch von Farbe ergänzt mittelbraune Farbtöne
und hilft bei gefärbtem Haar, den ungefärbten Wurzelansatz anzugleichen."

Direkt begeistert hat mich der Geruch des Trockenshampoos, er ist sehr vanillig und süß, hat aber dennoch auch eine zarte frische Note. Leider war die Farbe mittelbraun für mich immer noch zu hell, und vor allem zu aschig. Es gibt eine noch dunklere Nuance, diese würde mit Sicherheit besser zu meiner Haarfarbe passen. Den Ansatz konnte ich also mit dem Produkt nicht kaschieren. Da so etwas aber bei herkömmlichen, ungefärbten Trockenshampoos immer der Fall ist, benutze ich diese Produkte immer schon abends, damit sich über Nacht das überschüssige Puder etwas absetzen kann. Ansonsten tut das Trockenshampoo aber genau was es soll: es frischt die Haare auf und entzieht überschüssigen Talg bzw. Fett von den Haaren. Einen Hauch mehr Volumen bekommt man auch, allerdings nicht übermäßig und man sollte da nicht zu viel erwarten. Was mir zudem aufgefallen ist, dass das Spray leider unheimlich viel Dreck macht, die Farbpartikeln landen auf der Kleidung, auf dem Boden und was sonst noch so in der Nähe ist.

Für einen besseren Eindruck habe ich beide Sprays einmal auf Papier getestet:
Die blonde Variante sieht wirklich sehr gelb aus, sie kommt auch etwas stärker pigmentiert rüber, daher vermute ich sie ist zum Kaschieren beim Ansatz von blond gefärbten Haaren sehr gut geeignet. Wahrscheinlich werde ich es einer Freundin zum testen schenken. 

Die brünette Variante werde ich weiter bei Gelegenheit benutzen, so wie ich auch früher je nach Bedarf immer mal wieder Trockenshampoos verwende. Trotzdem bleibt mein Favorit immer noch das normale Haare waschen - das Gefühl von Trockenshampoo ist einfach nicht so schön wie richtig frisch gewaschene Haare :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über eure Kommentare, Kritiken, Anregungen und was ihr mir sonst so gerne mitteilen wollt!
Natürlich versuche ich euch auch immer so schnell wie möglich zu antworten.
Viele liebe Grüße
Eure Patricia